top
logo

Kinderfeuerwehr


Start
Einsätze 2013


Gebäudebrand: Nachschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Feuerwehr Sutthausen   
Donnerstag, den 12. Dezember 2013

Datum: 10.12.2013
Einsatz-Nr.: 2013-09
Einsatzzeit: 21:42 Uhr - 22:15 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS, GW-L2

Die Ortsfeuerwehr Sutthausen wurde zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr unter dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Vor Ort in einem Mehrfamilienhaus stellte sich heraus, dass es zu einem Kleinbrand gekommen war, der bereits erlöschen war. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle und konnte dann wieder einrücken.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. März 2014
 
Feuer im Einfamilienhaus PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Lamkemeyer   
Mittwoch, den 13. November 2013

Datum:       13.11.2013
Einsatz-Nr.: 2013-08
Einsatzzeit: 17:01 Uhr - 18:15 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS, GW-L2

Mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr waren wir bei einem ausgedehnten Zimmerbrand in einem Einfamilienhauses im Melanchthonweg (Stadtteil Kalkhügel) eingesetzt. Die Bewohner des Gebäudes wurden mit dem Rettungswagen wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer in dem völlig ausgebrannten Zimmer war schnell gelöscht, so dass die Ortsfeuerwehr Sutthausen die Einsatzstelle nach ca. 1. Stunde verlassen konnte.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Dezember 2013
 
Bombenräumung in Sutthausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Lamkemeyer   
Sonntag, den 27. Oktober 2013

Datum:       27.10.2013
Einsatz-Nr.: 2013-07
Einsatzzeit: 07:30 Uhr - 14:30 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS,  GW-L2, MZF

Auf einem Acker an der Straße " An der Rennbahn" in Sutthausen wurde eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg durch den Kampfmittelräumdienst des Landes Niedersachsen vor Ort gesprengt. Die Bombe wurde im Rahmen von Sondierungsmaßnahmen gefunden.

Die Feuerwehr Sutthausen war bei den direkten vorbereitenden Arbeiten vor Ort an der Bombe eingesetzt, sowie bei der Evakuierungsmaßnahmen in einem Umkreis von 1000 Metern um den Fundort. Unterstützt wurden wir hierbei von weiteren Ortsfeuerwehren der Stadt Osnabrück, dem THW und den Hilfsorganisationen. Insgesamt mußten an diesem Sonntag ca. 4.000 Bewohner ihre Häuser verlassen. Als Vorbereitung der Sprengung mußten zwei Wasserblasen mit je 24.000 Liter gefüllt werden, die die Sprengung eindämmen sollten. Zur Befüllung wurde eine doppelte B-Leitung über eine Wegstrecke von 400 Metern errichtet. Die gezielte Sprengung um ca. 12:45 Uhr verlief ohne Zwischenfälle und die getroffenen Maßnahmen konnten zurückgenommen werden. Die Bereitschaft der Ortsfeuerwehr Sutthausen im Feuerwehrhaus wurde aufgehoben und die verlegten Schlauchleitungen konnten zurückgebaut werden.

 

Bombenfundort    Letzte Vorbereitungen

Förderstrecke  Schlauchleitung  Die erste Wasserblase

plazierte Wasserblasen Vorbereitungen

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. Oktober 2013
 
Dachstuhlbrand in Sutthausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Lamkemeyer   
Freitag, den 30. August 2013

Datum:       30.08.2013
Einsatz-Nr.: 2013-06
Einsatzzeit: 16:58 Uhr - 20:00 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS,  GW-L2, MZF

Zu einem Dachstuhlbrand wurden die Feuerwehr Osnabrück um kurz vor 17 Uhr an diesem Freitag im Stadtteil Sutthausen alarmiert. Die zuerst eintreffende Ortsfeuerwehr Sutthausen wurde unterstützt durch den Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Stadtmitte. Durch den Einsatz von mehreren Trupps unter Atemschutz und der Vornahme von 3 C-Rohren war der Dachstuhlbrand nach ca. 30 Minuten unter Kontrolle gebracht worden. Nach dem Ende der Hauptlöscharbeiten stellte die Feuerwehr Sutthausen eine Brandwache, die die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera regelmäßig kontrollierte und eventuelle Glutnester ablöschte. Die Einsatzstelle wurde beim Abrücken dem Eigentümer übergeben. 

Fotos: Nord West Media TV

Bericht: Neue Osnabrücker Zeitung

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. Oktober 2013
 
Feuer im Supermarkt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Lamkemeyer   
Montag, den 05. August 2013

Datum:       05.08.2013
Einsatz-Nr.: 2013-05
Einsatzzeit: 01:45 Uhr - 06:00 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden die Feuerwehr Osnabrück durch die Regionalleitstelle zu einem Feuer in einem Supermarkt an der Uhlhornstraße im Stadtteil Kalkhügel alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einheiten (Löschzug Berufsfeuerwehr und Ortsfeuerwehr Sutthausen) drang dichter Rauch aus dem gesamten Gebäude. Es wurden mehrere Trupps im Innenangriff unter Pressluftatmer eingesetzt und die Drehleiter wurde in Stellung gebracht. Die Ortsfeuerwehr Neustadt wurde umgehend nachalarmiert. Das Feuer konnte relativ schnell gefunden und gelöscht werden, jedoch hatte sich eine dichte Rauchschicht im gesamten Gebäude festgesetzt. Es wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen eingeleitet. Wir stellten nach Abschluss der Hauptlöscharbeiten noch für eine Stunde eine Brandwache, die laufend mit der Wärmebildkamera das Objekt kontrollierte. Die gesamten Lebensmittel des Supermarktes sind aufgrund der Rauchentwicklung nicht mehr genießbar.  

Fotos: 

http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=4740

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. August 2013
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2

bottom

Copyright 2008 Freiwillige Feuerwehr Sutthausen | D-49082 Osnabrück | Tel.: +49 / (0)541 - 596057 | info@feuerwehr-sutthausen.de | Notruf: 112