top
logo

Kinderfeuerwehr


Start
Einsätze 2008
Hier sind die Einsätze des Jahres 2008 aufgeführt.

BEREITSCHAFT für das Stadtgebiet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Riemann   
Dienstag, den 10. Februar 2009

Datum: 22.11.2008
Einsatzzeit: 19:13 Uhr - 20:30 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000 Tr., MZF
Mannschaftstärke: 20

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Stadtmitte waren bei einem Einsatz an einer Tankstelle am Kurt-Schumacher-Damm längerfristig gebunden. Während dieser Zeit stellte die Feuerwehr Sutthausen den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. August 2009
 
"EINSATZÜBUNG" Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Riemann   
Dienstag, den 10. Februar 2009

Datum: 27.10.2008
Einsatzzeit: 19:15 Uhr - 22:30 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000 Tr., MZF
Mannschaftstärke: 17

Kurz vor dem regulären Beginn des wöchentlichen Dienstabends ertönten bei den Sutthausen Feuerwehrleuten die Funkalarmempfänger, und alarmierten die Ortsfeuerwehr zu einem Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Lengericher Landstraße unmittelbar an der Stadtgrenze von Osnabrück. Zur Unterstützung wurde die Freiwllige Feuerwehr Hasbergen aus dem Landkreis Osnabrück hinzugezogen. Als die Feuerwehren mit den Fahrzeugen an der Einsatzstelle eintrafen, hatten die Sutthauser als erstes die Aufgabe eine leistungsstarke Wasserversorgung von einem ca. 350 Meter entfernten Teich mit einer doppelten B-Leitung durch den SW 2000 zu errichten, hierbei unterstützen die Besatzungen vom HTLF und MZF. Die ersten Fahrzeugbesatzungen aus Hasbergen begannen sofort mit der Brandbekämpfung und Menschenrettung, dazu wurden sofort mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten in die stark verqualmten Produktionshallen mit jeweils einem C-Rohr ausgerüstet vorgeschickt. Nachdem die Wasserversorgung durch die Sutthauser Feuerwehr errichtet worden war, wurde gemeinsam die Brandbekämpfung im Innenangriff durchgeführt. Der Hallenkomplex wurde systematisch abgesucht, zusätzlich wurden mehrere Rohre im Außenangriff vorgenommen, und die Einsatzstelle großflächig ausgeleutet. Die vermißten Personen, durch Übungspuppen dargestellt, konnten nach intensiver Suche ins Freie verbracht werden. Der Organisator der Alarmübung, Ortsbrandmeister B. Schweer der Feuerwehr Sutthausen, bedankte sich im Anschluss bei allen Beteiligten für die gelungene Übung, die aufzeigte wie wichtig die Zusammenarbeit der Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Osnabrück in den Grenzgebieten ist. Gemeindebrandmeister H. Stratemeier aus Hasbergen freute sich, daß man hier gemeinsam zeigen konnte wie stark man zusammen sein kann, und dabei sowohl die Kameraden, als auch deren Fahrzeuge besser kennen lernen konnte. Die Übung hat aber auch gezeigt, wie verschieden die Einsatzkonzepte der beiden Feuerwehren sind, merkte der stellv. Ortsbrandmeister M. Ebke aus Sutthausen an, und machte den Vorschlag, daß sich die Führungskräfte der beiden Feuerwehren zusammensetzen, um darüber zu sprechen. Beide Feuerwehren fanden die Übung sehr gelungen, und sind schon gespannt, was sie bei der nächsten gemeinsamen Übung zu leisten haben. 

Einsatzübung 27.10.08Einsatzübung 27.10.08Einsatzübung 27.10.08 Einsatzübung 27.10.08
Einsatzübung 27.10.08Einsatzübung 27.10.08Einsatzübung 27.10.08Einsatzübung 27.10.08

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. August 2009
 
"EINSATZÜBUNG" in der Bauernschaft Voxtrup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Riemann   
Dienstag, den 10. Februar 2009

Datum: 04.09.2008
Einsatzzeit: 18:15 Uhr - 22:30 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000 Tr., MZF
Mannschaftstärke: 12

Alarmübung mit der Feuerwehr Voxtrup, sowie der Feuerwehr Oesede aus dem Landkreis Osnabrück. Für die Sutthauser Kräfte bestand der Auftrag, eine Löschwasserversorgung über lange Wegstrecke von einem Teich mit Saugstelle aufzubauen. Neben der Tragkraftspritze des Schlauchwagen an der Wasserentnahmestelle wurden weitere Verstärkerpumpen für die Förderstrecke von 1800 Meter benötigt. Diese waren die Fahrzeugpumpe des Sutthauser HTLF, gefolgt vom LF aus Oesede, sowie kurz vor der Einsatzstelle das LF der Voxtruper Feuerwehr. Desweiteren waren die Feuerwehren Voxtrup und Oesede damit beauftragt, die Menschenrettung und die Brandbekämpfung auf dem Bauernhof durchzuführen. Der neue ELW 2 der FW OS war ebenfalls alarmiert und konnte seinen ersten "Brandeinsatz" koordinieren.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. August 2009
 
GEBÄUDEBRAND Geschwister Scholl-Straße in Nahne PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Riemann   
Dienstag, den 10. Februar 2009

Datum: 29.08.2008
Einsatzzeit: 01:31 Uhr - 02:00 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000 Tr.
Mannschaftstärke: 10

Mit dem Stichwort "Gebäudebrand" wurden wir zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Geschwister-Scholl-Straße nach Nahne alarmiert. Beim zeitgleichen Eintreffen mit dem Löschzug stellte sich heraus, daß neben der Haustür nur eine kleine Eibe brannte, die mittelts Kübelspritze gelöscht wurde.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. August 2009
 
BRANDEINSATZ "Starke Rauchentwicklung in Maschinenfabrik" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Riemann   
Dienstag, den 10. Februar 2009

Datum: 17.08.2008
Einsatzzeit: 05:55 Uhr - 06:30 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000 Tr.
Mannschaftstärke: 11

Mit dem Stichwort "Starke Rauchentwicklung" in einer Maschinenfabrik wurde die FF Sutthausen zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr an den Stadtrand von Osnabrück alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen brannte ein Container mit Produktionsabfällen, der bereits von der FF Hasbergen gelöscht wurde. Die Nachbarfeuerwehr aus dem Landkreis war von der Leitstelle des Landkreises bereits vorher alarmiert worden, da auch dort mehrere Notrufe eingegangen waren. Die Einheiten aus Osnabrück brauchten nicht mehr eingreifen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. August 2009
 
« StartZurück123WeiterEnde »

Seite 1 von 3

bottom

Copyright 2008 Freiwillige Feuerwehr Sutthausen | D-49082 Osnabrück | Tel.: +49 / (0)541 - 596057 | info@feuerwehr-sutthausen.de | Notruf: 112