top
logo

Kinderfeuerwehr


Start
Jahreshauptversammlung - Rückblick 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Lamkemeyer   
Samstag, den 03. März 2012

Gruppenfoto der Beförderten

Ende Februar trafen sich die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Sutthausen zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Jahresbericht 2011 des Ortsbrandmeisters, Umbau des Feuerwehrhauses, Wahlen, Beförderungen und ein Ausblick auf das Jahr 2012.

Im Schulungsraum des Feuerwehrhauses konnte Ortsbrandmeister Mario Ebke an diesem Abend die Mitglieder der Einsatzabteilung, die Alters- und Ehrenabteilung, sowie als Gäste den Amtsleiter der Feuerwehr Osnabrück Jürgen Knabenschuh und den Stadtbrandmeister Hartmut Lauxtermann begrüßen.

Gruppenfoto der BefördertenEinsatztechnisch konnte eine Steigerung zu den Vorjahren verzeichnet werden. Der Schlauchwagen SW 2000 war bei mehreren Großbränden in Stadt und Landkreis Osnabrück gefordert. Der zeitaufwendigste Einsatz war am 08.07.2011, als der Kotten neben dem Wulfter-Turm in Sutthausen niederbrannte. Bei den übrigen Einsätzen handelte es sich größtenteils um Klein- und Entstehungsbrände sowie um eine Bereitschaft für das Stadtgebiet. An 47 Dienstabenden bereiteten sich die Mitglieder auf die Einsätze vor. Es wurden zwei Alarmübungen mit den Nachbarfeuerwehren Hasbergen und Oesede durchgeführt, die den Beteiligten unterschiedliche Taktiken zwischen Stadt und Landkreis Osnabrück aufzeigten.

Der im Oktober 2010 begonnene An- und Umbau des Feuerwehrhauses konnte zum Jahresende 2011 fertig gestellt werden. Im Anbau sind zwei DIN-gerechte LKW-Stellplätze entstanden um die nächste Generation an Einsatzfahrzeugen unterzustellen. In diesem Zuge sind im Altbau durch räumliche Umstrukturierungen getrennte Alarmumkleiden für Männer  und Frauen entstanden mit den entsprechenden Sanitärräumen. Die Jugendfeuerwehr hat auch erstmals in ihrer Geschichte einen separaten Umkleidebereich bekommen. Der Ortsbrandmeister Mario Ebke dankte den Mitgliedern für die unzähligen Stunden der Eigenleistungen im Rahmen des gesamten Bauprojektes. Für die Ortsfeuerwehr sind jetzt angemessene räumliche Bedingungen geschaffen worden um den Aufgaben von heute und auch morgen zu begegnen.

Die Mitgliederzahlen der Ortsfeuerwehr setzen sich wie folgt zusammen: 34 aktive Kameraden, davon 3 Frauen, 14 Jugendfeuerwehrmitglieder, davon 1 Mädchen und 11 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung.

Der Jugendfeuerwehrwart Jens Rademacher berichtete der Versammlung von einem erlebnisreichen Jahr für die Jugendlichen. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung wurde an mehreren Freizeitaktivitäten, wie der Besuch des Movie-Parks, das Volleyball- und Völkerballturnier, der Bundeswettbewerb und natürlich das Sommerzeltlager in Loxstedt teilgenommen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ein LF 16-TS ergänzt seit Anfang November 2011 den Fuhrpark der Ortsfeuerwehr. Es wurde von der Feuerwehr Schinkel übernommen. Bei dem Katastrophenschutzfahrzeug handelt es sich um einen Iveco-Magirus mit einem Aufbau der Firma Lentner aus dem Jahre 1988.

Im Jahr 2012 erfolgt die Ersatzbeschaffung des über 30 Jahre alten Schlauchwagens SW 2000 Tr. durch einen Gerätewagen Logistik 2 mit dem Ausstattungsmodul „Löschwasserversorgung“. Die Auslieferung wurde durch den Aufbauhersteller auf Anfang August festgesetzt.

Jugendwarte/betreuerBei den turnusgemäßen Wahlen wurden die folgenden Posten besetzt: Gruppenführer ist Martin Kreienbrink, neuer stellvertretender Gruppenführer wurde Mathias Olthuis. Neuer Jugendfeuerwehrwart wurde Dennis Riemann, Stellvertreter ist zukünftig Timo Mergelmeyer. Unterstützt werden die beiden durch die Betreuer Simon Kröger und Carina Burmeister. Der bisherige, langjährige Jugendwart Jens Rademacher hatte nicht wieder kandidiert und sein Vertreter Simon Kröger bekleidet bereits seit Anfang diesen Jahr das Amt des Stadtjugendfeuerwehrwartes. Zu Kassenprüfern wurden Bruno Schweer und Timo Mergelmeyer gewählt. Der Festausschuss setzt sich mit Philipp Vierhaus, Andreas Borck, Carina Burmeister und Timo Mergelmeyer aus einer fast komplett neuen Mannschaft zusammen und wird beratend unterstützt durch den Kassenwart Ansgar Meier. Die bisherigen Delegierten und Vertreter im Stadtfeuerwehrverband wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung noch durch Ernennungen und Beförderungen. Der Ortsbrandmeister Mario Ebke sprach dabei folgende aus: Carina Burmeister zur Feuerwehrfrau, zum Oberfeuerwehrmann Jan Olthuis und Philipp Vierhaus. Den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann führen jetzt Marco Drechsler, Norbert Drieschner, Simon Kröger und Uwe Zahn. Durch den Stadtbrandmeister Hartmut Lauxtermann wurden befördert Dennis Riemann zum Löschmeister, Sven Weßelmann zum Oberlöschmeister, Thomas Lamkemeyer zum Hauptlöschmeister und Mario Ebke zum Oberbrandmeister.

Zum Abschluss der Veranstaltung erfolgten noch  Informationen durch den Leiter der Berufsfeuerwehr  Jürgen Knabenschuh zu aktuellen Themen wie Rinke-Gutachten, Start der gemeinsamen Leitstelle im Juni 2012 und damit verbundene neue Funkrufnamen. Der Stadtbrandmeister Hartmut Lauxtermann dankte der Ortsfeuerwehr für die gute und kooperative Zusammenarbeit im letzten Jahr.



Zurück...

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. März 2012
 

bottom

Copyright 2008 Freiwillige Feuerwehr Sutthausen | D-49082 Osnabrück | Tel.: +49 / (0)541 - 596057 | info@feuerwehr-sutthausen.de | Notruf: 112